Tatsächlich: Kirche zum Genießen

Das Klavierkonzert von Diogo Passeira aus Portugal war ein Genuß für die Ohren.


Die leckeren Spezialitäten aus der Küche, zubereitet von den ehrenamtlich Mitarbeitenden Sonja Mian & Achim Sewerin, waren nach dem Konzert ein Genuß für den Gaumen.


Und die Begegnungen und das Miteinander beim Ausklang draußen im lauen Sommerabend waren auch ein Genuß.
Herzlichen Dank!

 

Wenn man so will, war es eine typische Veranstaltung für die DiakonieKirche:
* Am Anfang war da jemand, die eine Idee hat und dafür einen passenden Ort sucht. Für diesen Konzertabend war das Johanna Teichmann, die den Pianisten Diogo Passeira von einem Aufenthalt in Portugal her kennt.
* Die DiakonieKirche ist ein Ort mit besonderer Ausstrahlung,
der Menschen sucht, die ihn mit ihren Ideen & Leben füllen.
* Weitere Zutaten zum Gelingen einer solcher Idee sind die Ehrenamtlichen, die Werbung gestalten und verteilen, die Kirche herrichten, sich Leckereien überlegen und vorbereiten usw.
* Schließlich braucht es liebe Gäste die Interesse haben und sich zu so einem Abend einladen lassen.

 

Etwa 50 Gäste waren der Einladung gefolgt. Der Eintritt war frei,
aber nach dem Konzert haben die Gäste ihre Wertschätzung sowohl dem Künstler als auch den Köchen gegenüber durch eine angemessene Spende gezeigt.


Zurück

Wuppertaler Stadtmission

Heinrich-Böll-Straße 188
42277 Wuppertal
Fon: 0202 50 12 20
Fax: 0202 51 01 47
E-Mail: wsm[at]telebel.de

Unsere nächsten Termine

Mi. 13.12.2017, 15:30 Uhr
Männertreff / DiakonieKirche
Do. 14.12.2017, 11:00 Uhr
Blindentreff / CityKirche Barmen
Do. 14.12.2017, 18 Uhr
Bibelgesprächskreis / Gemeindehaus
Fr. 15.12.2017, 9 - 11 Uhr
Beratung für geflüchtete Menschen / Gemeindehaus

Gottesdienst für Blinde und Sehbehinderte

... und alle Interessierten
hier mehr erfahren >>>